Allgemein

Der Zeichentrickfilm "Findet Nemo" sorgt bei Tierliebhabern für erheblichen Gesprächsstoff, da viele Kinobesucher das dort Gesehene in die Realität umsetzen möchten.

Der VDA weist darauf hin, dass es sich bei "Findet Nemo" um einen amerikanischen Zeichentrickfilm handelt, der eine Geschichte, ein Märchen, erzählt. Die inhaltlichen Aussagen und die Handlung können somit nicht auf lebende Tiere übertragen werden. Dies würde teilweise sogar gegen das deutsche Tierschutzgesetz verstoßen.

Für die Haltung und Pflege lebender Tiere ist neben der Einhaltung der gültigen Gesetze und Richtlinien auch umfangreiche Sachkunde erforderlich, die z.B. durch den VDA Sachkundenachweis und die Aquarien- und Terrarienvereine vermittelt werden.
Wir bitten, im Interesse des Tierschutzes, die Handlung des Zeichentrickfilms nicht auf lebende Tiere zu übertragen und sich nicht, durch die Eindrücke des Films, zum übereilten Kauf von Fischen animiert zu fühlen.

Sollte der Film bei Ihnen nachhaltig das Interesse an der Pflege und Haltung von Aquarienfischen geweckt haben, stehen Ihnen u.a. die Aquarien- und Terrarienvereine als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung. Information und Sachkunde garantieren eine artgerechte Haltung und Pflege.

 

Ihr Verband deutscher Vereine für Aquarien- und Terrarienkunde e.V.