Terraristik

Für die Haltung spanischer Rippenmolche (Pleurodeles waltl) sind größere Aquarien ab 80 x 35 x 40 cm empfehlenswert, da diese Schwanzlurche eine beachtliche Größe von bis zu 30 cm erreichen können.

 

Die Art ist ein relativ anspruchsloser Pflegling. Die Wassertemperaturen sollten im Bereich von 8 - 14 oC im Winter und 18 - 24 oC im Sommer betragen. Eine Überwinterungsphase mit kühleren Wassertemperaturen ist unbedingt einzuhalten und dient für das Wohlbefinden der Schwanzlurche. Der Wasserstand kann 10 - 40 cm betragen. Wasserpflanzen (wie Wasserpest, Hornkraut, Javamoos ) sowie einige Steine sollten nicht vergessen werden und dienen als Versteckmöglichkeiten der Molche. Einen Landteil aus Kork kann man anbieten, die Tiere bleiben jedoch meistens im Wasser. Es sollte einmal in jeder Woche ein Teilwasserwechsel erfolgen und alle 4 - 6 Wochen das Wasser komplett ausgetauscht werden.Das Futter besteht aus Regenwürmern, Mückenlarven, Tubifex und rohem Fleisch (Hackfleisch, Rinderherz) in mundgerechter Portion.

Die Rippenmolche stehen unter Artenschutz.

Daher muss der Halter im Besitz der gesetzlich vorgeschriebenen Papiere sein. In wenigen Zoofachgeschäften können Nachzuchten dieser Schwanzlurche, die Züchter an diese abgegeben haben, erworben werden.

 

Frank Giesen