Reiseberichte

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Bezirksfahrt 2001 nach Rotterdam
An alle die, die nicht dabei waren:

Ihr habt etwas verpasst!

 

Also, Samstag morgens ging’s schon recht früh los.

Um 7.30 Uhr war die planmäßige Abfahrt vor dem Kölner Dom. Zuvor versuchten jedoch einige von uns, den Bus nach Bremen zu nehmen. Immerhin wäre die Himmelsrichtung richtig gewesen. Mit dem richtigen Bus und den richtigen Leuten ging’s dann los. Während der Fahrt konnte man ausschlafen oder sich mit bekannten und neuen Aquarianern unterhalten.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Wer sich in Thüringen in der Nähe von Zella - Mehlis aufhält (der Ort liegt ca. 10 km von Suhl und ca. 30 km von Gotha entfernt), sollte unbedingt das dortige Meerwasseraquarium besuchen. Es liegt in den Kellerräumen eines alten Fabrikgebäudes und wurde 1994 von Maik Landeck eröffnet.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Mit seinem Diavortrag "Westwärts - Entdeckungen in Nordamerika" war Gerhard Schreiber aus Lüdenscheid an diesem Abend bei uns zu Gast.

Der Einladung waren 25 Mitglieder und fünf weitere Gäste gefolgt. Unser Referent, der bereits 11 mal den nördlichen Teil des amerikanischen Kontinents besucht hat, zeigte auf den ersten Bildern, dass nicht nur die USA sondern auch weitere Länder zu Nordamerika gehören. Seine vielen Reisen führten ihn von der Ost- zur Westküste und vom Norden in den Süden. Die Vielfalt der vorgestellten Gewässer konnte kaum größer sein: kleine stehende Gewässer, Lagunen die dem Gezeitenwechsel unterliegen bis zu großen Strömen wie z.B. dem Mississippi. In meinem Bericht gehe ich nur auf einen kleinen Ausschnitt des Vortrags ein.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

In seinem Diavortrag "Guayana – Land der tausend Flüsse“ berichtete unser Referent Hans Günther Breidohr von Land und Leuten, aber in erster Linie von dem, was für uns Aquarianer noch interessanter ist – von dem, was sich während der zweiwöchigen Reise mit Netz und Kescher aus dem Wasser holen ließ.

Guyana, früher Britisch Guyana, liegt an der Nordküste Südamerikas zwischen Venezuela, Brasilien und Surinam. Das Land ist in etwa halb so groß wie Deutschland, beherbergt dabei jedoch noch nicht einmal eine Million Einwohner. Es ist ein Schmelztiegel unterschiedlicher Völker und Kulturen. Man trifft auf Indianer, Nachfahren afroamerikanischer Sklaven und viele andere, insbesondere Inder und Pakistani. Gesprochen wird Englisch oder Kreol, eine Mischung aus Englisch und afrikanischen Dialekten.