Vorträge

5. Oktober 2009, Montag, 20.00 Uhr, Kolpinghaus International, St.-Apern-Straße 32, 50667 Köln

Vortrag: „Süßwassergrundeln - Haltung und Nachzucht im Aquarium“ von Michael Taxacher, Weilerswist

Grundeln spielen in der Süßwasseraquaristik kaum eine Rolle. Zu Unrecht, denn aufgrund ihres oft skurrilen Aussehens und ihres spannenden Verhaltens ist es lohnenswert, sich näher mit dieser Fischgruppe zu befassen. Der Vortrag zeigt eine Auswahl interessanter Arten, die für eine Pflege im Aquarium in Frage kommen. Es werden wertvolle Tipps zur erfolgreichen Haltung und Vermehrung gegeben.

7. September 2009, Montag, 20.00 Uhr, Kolpinghaus International, St.-Apern-Straße 32, 50667 Köln

Vortrag: „ "Bösewicht" Alge“ von Thomas Titz, Köln

Bestimmt hatte schon jeder seine helle Freude mit den verschiedenen Formen dieser äußerst unbeliebten Pflanzen und alle Hände voll zu tun, um diese Plagegeister wieder los zu werden. Zur Vermeidung der ungebetenen Gäste ist es vom Vorteil, vorbeugende Maßnahmen zu treffen. Die gezielte Bekämpfung setzt ein rechtzeitiges und richtiges Erkennen voraus.

Gäste sind zu unseren Veranstaltungen recht herzlich willkommen.
 

6. Juli 2009, Montag, 20.00 Uhr, Kolpinghaus International, St.-Apern-Straße 32, 50667 Köln

Vortrag: „Reise in das warme Herz AfrikasDiavortrag von Klaus Lahme, Lüdenscheid

 

Der Referent berichtet von seiner Tauch- und Erlebnisreise an den Malawisee. Die Reise führt durch Malawi über Lilongwe entlang der Westküste bis Nkhata Bay. Nach der Überfahrt mit der Fähre an die Ostküste nach Mbamba Bay werden dann auf tansanischem Gebiet Tauchtouren an die schönsten Unterwasser Riffe unternommen. Klaus Lahme berichtet über die landschaftlichen Schönheiten, über Menschen und exotische Tiere und zeigt neben einigen Unterwasseraufnahmen natürlich auch Aufnahmen der Cichliden des Malawisees.

Gäste sind zu unseren Veranstaltungen recht herzlich willkommen.

8. Juni 2009, Montag, 20.00 Uhr, Kolpinghaus International, St.-Apern-Straße 32, 50667 Köln

Vortrag: „Zwergcichliden aus dem Tanganjikasee“ von Armin Kandler, Kaarst

Armin Kandler will anhand von ausgewählten Arten über die im Tanganjikasee endemisch vorkommenden Zwergcichliden aus der Gattungsgruppe Lamprologini berichten und Hinweise zu deren artgerechter Pflege und Vermehrung im Aquarium geben.  Zu den bekanntesten Arten, die er vorstellen wird, zählen wohl die Arten aus der Gattung Julidochromis, aus dem Neolamprologus savoryi / brichardi und dem Neolamprolgus leleupi - Komplex, sowie die obligaten und fakultativen "Schneckencichliden". Aber auch auf seltener gepflegte Arten aus den Gattungen Telmatochromis, Chalinochromis sowie Neolamprologus, Altolamprologus und "Lamprologus" wird er eingehen.

Gäste sind zu unseren Veranstaltungen recht herzlich willkommen.