!Vereinsabend ABGESAGT!

am 12. November 2020, Donnerstag, 20.00 Uhr - Veranstaltungsort: Gaststätte Schützenheim, Dünnwalder Mauspfad 436, 51069 Köln
"Flusskrebse in Nordrhein-Westfalen
" Vortrag von Dr. Harald Groß, Bad Monstereifel

Ursprünglich lebten Flusskrebse in fast allen Binnengewässern Mitteleuropas. Auch der größte Teil der Bäche und Flüsse im heutigen Nordrhein-Westfalen wurden von ihnen besiedelt. Vereinzelt gibt es, wie der Gewässername „Krebsbach“, noch Hinweise auf jene Zeiten, in denen die Flusskrebse auch ein Nahrungsmittel der einfachen Leute war. Heute sind die beiden heimischen Flusskrebsarten Edelkrebs und Steinkrebs vom Aussterben bedroht. Vom Steinkrebs ist in ganz NRW nur noch ein einziges Vorkommen bekannt. In seinem Vortrag „Flusskrebse in NRW“ erläutert Dr. Harald Groß, der Leiter des Edelkrebsprojektes NRW, neben der interessanten Biologie der Flusskrebse, wie es zu dieser erschreckenden Situation kommen konnte. Weiterhin zeigt er an konkreten Beispielen aus der Region, durch welche Maßnahmen diese fast vergessenen Tierarten hoffentlich noch zu retten sind. Weitere Informationen unter www.edelkrebsprojektNRW.de

Gäste sind recht herzlich willkommen! Eintritt ist frei.

 

Wir treffen uns zu unseren Vereinsabenden jeden 2. Donnerstag im Monat ab 19:00 Uhr in der Gaststätte des Schützenheims, Dünnwalder Mauspfad 436, 51069 Köln; Anfahrt mit Bus und Straßenbahn:Straßenbahn: Haltestelle der Linie 4 Ofenthaler Straße // Buslinien: 154, 155,156,157 Leuchterstraße. Alle Mitglieder sind recht herzlich eingeladen. Gäste sind immer willkommen.